Entdecken Sie die Stadt und ihre Umgebung

 

Die Stadt Cernavodă liegt in der Hochebene Süd-Dobrudscha, bei dem Zusammenfluß der Donau mit dem Kanal Donau – Schwarzes Meer, beziehungsweise mit den Tälern Carasu, Țibrin und Siliștea. Das bestimmende Element der Stadt und seiner Verwaltungsumgebung ist der Kanal Donau – Schwarzes Meer als städtische Strukturierungsobjekt der Ortschaft, die er in zwei getrennte Zonen teilt.

text alternativ

Das Musem für Geschichte und Archäologie

Mit dem allgemeinen Profil des Museums jene der Archäologie, wobei das Hauptprofil die prähistorische Archälogie, die dako-römische Archäologie, Geschichte ist.

text alternativ

Die Brücke “Anghel Saligny”

Eingeweiht am 14 September 1895, wurde die Brücke in Cernavoda von dem berühmten Ingenieur Anghel Saligny projektiert und erbaut, sie war zu der Zeit die längste Brücke in Europa.

Die Kirche “Sf. Împărați Constantin și Elena”
Die Kirche “Geburt des Heiligen Johannes dem Taufer”