Kulturelle Ereignisse

Festival´s

Festival des Kinder- und Jugendlichen Theaters (1-3 Juni)

Das Festival wird seit dem Jahr 2009, in der Nähe des 1.Juni – dem Internationalen Tag des Kindes veranstaltet. Am Ereignis nehmen Theater aus dem In-und Ausland teil und dieses entfaltet sich während drei Tagen. Das Festival verfolgt die Schaffung einer festlichen Atmosphäre, das mehrere Theater aus dem Land zusammenbringt, die mit ihren Vorstellungen die Kinder und Jugendlichen in Cernavoda und den benachbarten Ortschaften eine Freude bereiten. Dieses Ereignis bingt die Kinder und Jugendlichen jedwelchen Alters näher zur Literatur und Kunst bester Qualität, wobei das Theater als wirksames und schnelles Erziehungsmittel dient.

Internationales Chormusikfestival “I.D. Chirescu” (3-5 Dezember)

Das für diese Musikart schon zur Tradition gewordene Festival, setzte sich das Ziel den großen Meister der rumänischen Chormusik I.D. Chirescu zu ehren und die Liebe zum Schönen für die rumänischen und Weltchormusik zu fördern. Das Festival umfaßt zwei Bereiche – die weltliche Abteilung und den religiösen Bereich – und vereint jährlich Chore aus dem In-und Ausland. Die Festivaljury besteht aus Persönlichkeiten der rumänischen Chormusik, Mitglieder des Vereines der Komponisten und Musikologen in Rumänien, Dirigenten, Musikredakteure im Bereich der Chormusik. Das Festival-Repertoire besteht aus rumänischen und ausländischen Melodien, Weihnachtsliedern und religiöse Kompositionen.

Das Leichtmusikfestival “Steaua Dunării” (5-7 November)

Verfolgt die Förderung der leichten Musik in bester Qualität, bietet eine Szene für Entdeckung und Förderung talentierter Kinder und Jugendlichen. Außer den Musikveranstaltungen vereint dieses Festival Konkurrenten die aus mehreren Ecken des Landes und aus dem Ausland kommen, wobei zwischen ihnen Freundschaften entstehen, sie erleben unvergeßliche Momente, Emotionen, hoffend eine Prämie oder eine Trophäe zu gewinnen. Somit ist das Festival „Steau Dunarii” eine Opportunität für die Kinder und Jugendlichen , die eine musikalische Karriere errichten möchten, und für manche ist dies eine Möglichkeit zum ersten mal eine Szene zu betreten und vor der Jury und den Zuschauern zu erscheinen. Beim Interpretationskontest “Steaua Dunării” können Kinder und Jugendliche, im Alter zwischen 6 und 18 ani Jahren teilnehmen.

Das Festival-Landeswettbewerb für die Interpretierung von Gesang, Tanz und Volkstrachten „Dan Moisescu” (Topalu)

Wurde im Jahre 1995 gegründet, mit der Hauptzielsetzung junge Talente zu entdecken und zu fördern – Solisten der rumänuschen Volksmusik, aus dem Land doch auch aus dem Kreis Constanța. Das Festival setzt sich das Ziel, der Forschung, Sammlung, Förderung und Verwertung der rumänischen musikalischen Folklore, im allgemeinen und besonders das aus der Dobrudscha. Beginnend mit der II. Ausgabe (Jahr 1996) wurde das Festival im Kulturheim in der Gemeinde Topalu veranstaltet, dort wo es sich auch jetzt entfaltet. Im Laufe der Zeit erhielt das Ereignis mehr und mehr internationelen Charakter,indem grenzüberschreitende Folkloreensembles kamen, beziehungsweise von den Städten: Tervel, General Tosevo, Krushari und Dobrich.

Stadtplan

Sie wissen nicht, Ihre Stadt? Kein Problem, die Lösung ist nur einen Klick entfernt!

Karte anzeigen

Kreative Lager / Schulen

Internationales Malereiager Axiopolis (1-14 August)

Dieses Ereignis soll eines der bedeutendsten künstlerischen Ereignisse des kulturellen Lebens der Ortschaft Cernavodă werden. Die Teilnehmer sind Künstler mit zahlreichen Ausstellungen und einem sehr wertvollen Hintergrund und kommen aus der Türkei, Marokko, Zypern, Deutschland, Rußland, Bulgarien und Rumänien. Im Laufe der zwei Wochen errichten die Künstler mindestens drei Werke und nach der Abschlußvernisage bleiben die Werke der Künstler im Besitz der Stadt.

Sommerschule „Atlantykron” (Capidava)

Mit der Thematik „Futurologie”, Science Fiction und komplexe Wissenschaften, entfaltet sich das Ereignis in der Nähe der Festung Capidava. Das erste Lager fand im Jahre 1990 , gemäß der Initative von Persönlichkeiten wie Alexandru Mironov (Schriftsteller und SF animierer, gewesener Generalsekretär des Landesausschusses UNESCO), Aurel Cărășel (Schriftsteller und Professor für rumänische Sprache, Koordinierer einer Journalistenschule in Craiova) und Sorin Repanovici (Manager und Leiter der Sommerakademie Atlantykron) statt. Seither nehmen, Jahr zu Jahr, Hunderte Personen an einem Ereignis unkonventioneller Thematik, im natürlichen Umfeld, teil. Unter den besonderen eingeladenen Gästen zählten, im Laufe der Zeit, Schriftsteller und Wissenschaftler aus den Vereinigten Staaten von Amerika, Großbritannien , Italien, Belgien und Basarabien. Die Veranstaltung „Atlantykron” wurde im Jahre 2002, in das Ereigniskalender für Kultur und Wissenschaft der UNESCO aufgenommen.

Andere Ereignisse

Tage der Stadt Cernavodă (13-15 August)

Die Tätigkeiten die den Veranstaltungen für die Tage der Stadt gewidmet sind, sind zahlreich und vielfältig, wobei sie sich von Jahr zu Jahr weiter entwickeln. Während der drei Tage nehmen die Einwohner an Wettbewerben mit Prämien, unterhaltsamen Spielen, Paraden mit Karnevalkostümen, Kochkunstausstellungen und viel guter Musik teil.

Die Erntefesttage

Mitte des Monates Oktober werden im Stadtzentrum eine Reihe Veranstaltungen stattfinden, die dem Fest des Herbstes gewidmet sind. Es sind Kiosks für die Landwirte aus der Stadt oder aus dem Land (zum Verkauf der Ernte aus erster Hand) , für Meister der Volkskunst aus allen Teilen des Landes, Souvenir-Verkäufern, sowie auch Grillstände wo die „mici” und geräuchertes Fleisch gegrillt wird, vorhanden. Die festliche Atmosphäre erreicht ihren Höhepunkt durch die auf der Szene in dem Zentrum der Stadt vorgetragenen künstlerischen Darbietungen . Anbetracht der multi-ethnischen Valenzen des Gebietes zwischen der Donau und dem Schwarzen Meer, wird ein künstlerisches Programm unter dem Zeichen der Vielfalt dargeboten.

Innerhalb der Ereignisse finden auch Wettbewerbe und Ausstellungen, wie zu Beispiel: „Die beste Zakuska”, „Die besten eingelegten Gemüse”, „ Das beste Kuchen”, usw., statt.